Bio-Urdinkel aus dem Schwarzwald

Backwaren aus Dinkelmehl sind mittlerweile recht verbreitet. Leider wird meist Mehl aus einer "modernen" Dinkelsorte verwendet. In diese Sorten ist Weizen zum leichteren Anbau und zur Steigerung des Ertrags eingekreuzt. Ebenso sind diese Dinkelsorten wesentlich einfacher zu verbacken. Das entwertet das Produkt stark.

Urdinkel bietet nachweislich folgende Vorteile:

  1. Urdinkel enthält 60% mehr Mineralstoffe als Weizen

  2. Urdinkel enthält 35% mehr essentielle Aminosäuren als Weizen.

  3. Urdinkel enthält 80% mehr mehrfach ungesättigte Fettsäuren Omega 3/6/9 als Weizen.

  4. Urdinkel hat einen geringeren Anteil an schnell abbaubaren Kohlehydraten und ist somit ein deutlich nachhaltigerer Energielieferant als Weizen.

Wir bauen seit Jahren die Sorte

Oberkulmer Rotkorn

an. Das ist eine der beiden Sorten, die in der Schweiz von der Gütegemeinschaft Urdinkel

als Urdinkel zugelassenen Sorten.

Sie können bei uns ab dem Frühherbst Dinkelkorn oder auch Dinkel-Vollkornmehl als besonders fein gemahlenes Mehl (entspricht 650er Feinheit) bekommen. Wir lassen dieses Mehl in kleineren Mengen frisch von einer zertifizierten Mühle in der Region mahlen.

Dinkel = Dinkel ?

Warum Urdinkel

Unser Urdinkel